Spatenstich in Monheim-Baumberg

DORNIEDEN Gruppe startet mit Erschließung für Wohnquartier

Eine neuer Sportplatz samt Halle und ein Wohnquartier. Zusammen mit Bürgermeister Daniel Zimmermann wurde der Spatenstich in Monheim-Baumberg durchgeführt. „Die Planungen und vor allem Verhandlungen mit verschiedenen Grundstückseigentümern habe lange gedauert. Nun kann es endlich losgehen“, sagte ein zufriedener Bürgermeister Daniel Zimmermann beim Startschuss. Für die neue Bezirkssportanlage hat die Stadt Monheim am Rhein rund 4,3 Millionen Euro eingeplant. Es wird einen Kunstrasen-Fußballplatz geben - eingefasst von einer modernen 400 Meter-Rundlaufbahn.Die DORNIEDEN Gruppe wird 48 Reihenhäuser, 18 Doppelhaushälften, 12 Hofhäuser und 65 Eigentumswohnungen errichten. Mindestens 30 Wohneinheiten werden in Form von gereihten Ein- und Zweifamilienhäusern als öffentlich geförderte Wohnungen entstehen

Zurück