Der PARK LINNÉ in Köln-Braunsfeld.

PARK LINNÉ zieht ins Finale des ULI-Wettbewerbs ein

Stadtentwicklung in Köln-Braunsfeld

Beim „ULI Germany Award for Excellence“ hat es die DORNIEDEN Generalbau GmbH mit dem Wohnquartier PARK LINNÉ in Köln-Braunsfeld unter die drei Finalisten geschafft. Beim ULI werden zukunftsorientierte Immobilienprojekte prämiert, die sich nicht nur auf das Gebäude fokussieren, sondern darüber hinaus auch die ökonomische und gesellschaftliche Entwicklung des Standortes fördern und zur Steigerung der Attraktivität beitragen.

Auch wenn das Masterplanprojekt der Stadt Ingelheim am Ende als Sieger ausgezeichnet wurde, war der Einzug ins Finale für DORNIEDEN ein großer Erfolg. Mit dem ULI werden Projekte und Stadtumbaumaßnahmen auf nationaler Ebene ausgezeichnet, die mit ihrer Strahlkraft gesellschaftliche Entwicklungen und deren Wertsteigerungspotenzial aufzeigen.

Mit dem prämierten PARK LINNÉ wurde die Kernidee verwirklicht, die qualitätsvollen Wohnviertel des Stadtteils Köln-Braunsfeld anspruchsvoll fortzuführen. Das Wohnquartier ist ein gutes Beispiel für den strukturellen Wandel von einem Industrie-/ Gewerbestandort zu einem innerstädtischen Wohnquartier auf der Nahtstelle zwischen vorhandenem Wohnen und immer noch vorhandenen Gewerbegebieten. Das Wohnquartier vermittelt Urbanität und fügt sich mit seiner klassischen-modernen Architektursprache, den hochwertig gestalteten privaten und öffentlichen Außenanlagen und unterschiedlichen Themengärten wunderbar in die Historie des Standortes ein. 2015 gewann das Gebäudeensemble COLÓN im PARK LINNÉ den FIABCI-Architekturpreis in Gold.

Das Urban Land Institute Germany / Austria / Switzerland verliehzum dritten Mal seinen Award for Excellence. Die Juryentscheidung wurde im Rahmenprogramm des Urban Leader Summit 2018, der Jahreskonferenz des ULI Germany, in Frankfurt bekanntgegeben.

Zurück