DORNIEDEN startet Vertrieb für das neue Wohnquartier „Brühler Höfe“

In Brühl-Badorf entstehen neue Doppelhäuser mit viel Platz

(Pressemitteilung) In Brühl-Badorf realisiert die zur DORNIEDEN Gruppe gehörende DORNIEDEN Generalbau GmbH das Wohnquartier „Brühler Höfe“ mit 20 Einfamilienhäusern. Die nach modernsten energetischen und technischen Standards geplanten Häuser entstehen in zwei verschiedenen Varianten jeweils als Doppelhäuser. Interessenten können bereits individuelle Termine vereinbaren, denn DORNIEDEN Generalbau beginnt jetzt mit dem Verkauf der Eigenheime. 

Brühl grenzt im Nordosten direkt an Köln. Vielen ist die mittelgroße Stadt mit ihren rund 45.000 Einwohnern durch den Freizeitpark „Phantasialand“ bekannt. Doch auch die zum Weltkulturerbe ernannten Schlösser Augustusburg und Falkenlust oder das Wasserschloss Schallenburg gehören zu beliebten Zielen im Rheinland. 

Im Stadtteil Badorf (Am Michelshof/Petershof) baut DORNIEDEN Generalbau ein weiteres Wohngebiet mit insgesamt 20 Einfamilienhäusern. Die Eigenheime bieten mit Wohnflächen von rund 148 Quadratmetern plus Kellergeschoss viel Platz. Beide als Doppelhäuser geplanten Haustypen fügen sich harmonisch in die Umgebung ein und setzen mit Klinkerriemchen und großen Gauben zur Straßenseite besondere Akzente. Die Wohnräume erstrahlen tagsüber dank großzügiger, meist bodentiefer Fenster in hellem Sonnenlicht. Jedes Haus hat einen privaten Garten und eine eigene Garage. Erwerber können zudem aus einer Anzahl durchdachter Grundrisse die passende Variante für ihre Lebenssituation wählen.

„Wir freuen uns, im schönen Brühl ein weiteres Wohngebiet verwirklichen zu können“, so Martin Dornieden, Geschäftsführer von DORNIEDEN Generalbau. Die Nachfrage der im Stadtteil Schwadorf geplanten Häuser des Ensembles „Adagio“ war sehr hoch – Interessenten haben jetzt in Badorf eine weitere Chance. Auch hier überzeugt die Lage: Kindergärten, Grund- und Gesamtschulen sowie Einkaufsmöglichkeiten sind fußläufig erreichbar. Zwei Gymnasien befinden sich in Brühl-Mitte, welche mit der Stadtbahn einfach zu erreichen sind.

Modernste, energieeffiziente Ausstattung 

Alle Häuser verfügen bereits im Standard über ein intelligentes, funkbasiertes Smart-Home-System, mit dem sich beispielsweise die Heizungen Raum für Raum bequem per App von überall steuern lassen – weitere Komfortfunktionen sind optional. Energetisch sind alle Gebäude nach dem KfW-Effizienzhaus-Standard 55 geplant. Sie verbrauchen damit 45 Prozent weniger Energie als vergleichbare Neubauten, die beim Energiebedarf dem gesetzlichen Standard entsprechen. Diese nachhaltige Bauweise wird von der staatlichen Förderbank KfW mit einem Tilgungszuschuss von bis zu 18.000 Euro unterstützt. 

Bestens vernetzt von Anfang an

Für das neue Quartier stellt DORNIEDEN Generalbau den künftigen Bewohnern eine praktische Quartiers-App zur Verfügung. Darüber können sich die Nachbarn nicht nur vernetzen und diverse Services in Anspruch nehmen, sondern bleiben bereits während der Bauphase immer auf dem Laufenden.

Individuelle Beratung 

Für Interessenten sind sowohl individuelle persönliche Termine als auch digitale Projektvorstellungen – bequem vor dem heimischen Bildschirm – möglich. Für nähere Informationen und eine Terminvereinbarung wenden sich Interessenten bitte an Oliver Bohleke unter 0151 - 15 69 49 49 oder bohleke@dornieden.com.

Zurück