Brownfield24 Award: DORNIEDEN Gruppe für Wohnquartier „PARK LINNÉ“ ausgezeichnet

Preis für eindrucksvolle Quartiersentwicklung auf einem ehemaligen Industrieareal

(Pressemitteilung) Bauland ist ein knappes Gut in Deutschland. Ein nachhaltiger Ansatz ist es daher, alte Industriebrachen zu nutzen und ihnen mit modernen Quartieren neues Leben einzuhauchen. Genau diese Idee steckt hinter dem „PARK LINNÉ“ auf dem Areal der ehemaligen „Sidol-Werke“ in Köln-Braunsfeld. Beim Brownfield24 Award belegte die DORNIEDEN Gruppe mit dem 2021 fertiggestellten Wohnquartier jetzt den zweiten Platz in der Kategorie „Bestes Wohn- und Quartiersprojekt“ – insgesamt hatten sich mehr als 30 Projekte in dieser Sparte um die in Hagen verliehene Auszeichnung beworben.

„Wir freuen uns sehr über die Wertschätzung der Jury für dieses Projekt, dessen Planung wir vor mehr als 15 Jahren begonnen haben und dessen Umsetzung wir in diesem Jahr abschließen“, so Martin Dornieden, Geschäftsführer der DORNIEDEN Gruppe. Nach rund zehn Jahren Bautätigkeit ist dann auf der etwa 5,3 Hektar großen, ehemaligen Industriebrache in mehreren Bauabschnitten ein neues Wohnquartier mit insgesamt mehr als 400 Wohneinheiten, zwölf Gewerbeeinheiten und einer Kita entstanden. „Wir schauen mit Stolz auf die Entwicklung dieses außergewöhnlichen Projekts zurück und freuen uns sehr, dass im PARK LINNÉ rund 1.200 Bewohner ihre neue Heimat gefunden haben.“

Revitalisierung der Sidolfabrik

Eine besondere Herausforderung bei der Planung des neuen Quartiers in Köln war der Denkmalschutz der einstigen chemischen Fabrik im Eingangsbereich des neuen Wohngebiets. Dort entstand ab 1911 bis zur Verlagerung des Firmensitzes nach Düsseldorf in den frühen 1980er Jahren das Metallputzmittel „Sidol“. Der folglich als „Sidol-Werke“ bezeichnete Fabrikbau gilt als eines der wenigen Beispiele der internationalen Architektur der Bauhauszeit im Rheinland. In Anerkennung der Tradition und der besonderen Bedeutung für den Stadtteil sanierte und revitalisierte die zur DORNIEDEN Gruppe gehörende DORNIEDEN Generalbau GmbH das Industriedenkmal und führte es einer neuen Nutzung als Bürogebäude zu.

Die Jury des Brownfield24 Awards lobte bei der Preisverleihung insbesondere „den Umgang mit der Geschichte des Standorts und wie unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes ein integriertes Quartier auf einem zuvor industriell geprägten Standort geschaffen wurde“.

Brownfield24 setzt auf „Flächenreaktivierung“

Brownfield24 ist Deutschlands Netzwerk für Altlastenareale, Brachflächen und Revitalisierungsprojekte. Die Plattform widmet sich intensiv dem Thema „Flächenreaktivierung“ und leistet einen aktiven Beitrag zu dem von der Politik geforderten Flächenverbrauchsziel „Netto Null bis 2050“. Die DORNIEDEN Gruppe entwickelt bundesweit nachhaltig Grundstücke und ist mit ihren Unternehmen Teil des Brownfield24-Netzwerks.

Zurück